Antonio Vivaldi (1678 - 1741)

Flötenkonzerte op. X

Concerto D-Dur, RV 90 (op.X,3) "Il Gardellino" für Traversflöte, Oboe, Violine, Fagott und B.c.
Concerto F-Dur, RV 98 (op.X,1) "La tempesta di mare" für Blockflöte, Oboe, Violine, Fagott und B.c.
Concerto G-Dur, RY 435 (op.X,4) für Traversflöte, 2 Violinen, Viola und B.c.
Concerto F-Dur, RV 442 (op.X,5) für Blockflöte, 2 Violinen, Viola und B.c.
Concerto g-moll, RV 104 (op.X,2) "La Notte" für Traversflöte, 2 Violinen, Fagott und B.c.
Concerto G-Dur, RV 101 (op.X,6) für Blockflöte, Oboe, Violine, Fagott und B.c.
Concerto C-Dur, RV 779 für Violine, Oboe, Organo obligato und Chalumeau

CAMERATA KÖLN
Michael Schneider, Blockflöte
Karl Kaiser, Traversflöte
Hans-Peter Westermann, Oboe
Michael Mc Craw, Fagott
Mary Utiger / Paula Kibildis, Violine
Hajo Bäß, Violine / Viola
Karl-Heinz Steeb, Viola
Rainer Zipperling, Violoncello
Margret Urquhart, Kontrabaß
Harald Hoeren, Cembalo / Orgel
Eric Hoeprich, Chalumeau

deutsche harmonia mundi / BMG RD 77156

This new Cologne Camerata recording is impressive.Nils Anderson, Gramophone, 2/1990

Antonio Vivaldi (1678 - 1741)

Kammermusik mit Bläsern

« Preis der Deutschen Schallplatten Kritik 1/1987 »

Quartett C-Dur für Traversflöte, Oboe, Fagott und B.c.
Trio g-moll, RV 103 für Blockflöte, Oboe und Fagott
Trio a-moll, RV 86 für Blockflöte, Fagott und B.c.
Sonate c-moll, RV 53 für Oboe und B.c.
Trio G-Dur, RV 80 für 2 Traversflöten und B.c.
Sonate g-moll, RV 58 "Il pastor fido" für Blockflöte und B.c.
Trio g-moll, RV 81 für 2 Oboen und B.c.

CAMERATA KÖLN
Michael Schneider, Block- und Traversflöte
Karl Kaiser, Traversflöte
Hans-Peter Westermann, Oboe
Piet Dhont, Oboe
Michael McCraw, Fagott
Rainer Zipperling, Violoncello, Violone
Harald Hoeren, Cembalo

deutsche harmonia mundi / BMG GD 77018

Camerata Köln garantiert nicht nur einen eindrucksvollen Einblick in die individuellen Schreibweisen des großen Italieners, sondern sie ist zugleich durch den hohen Selbstanspruch einer ausgefeilten Interpretation geprägt.Gerhard Pätzig, Fono Forum 1986

Vivaldi / Marcello / Quantz / J.Chr. Bach / Fasch

Florilegium Musicale

Antonio Vivaldi (1678 – 1741) Concerto g-moll, RV 104 (op.X,2)"La Notte" für Traversflöte, 2 Violinen, Fagott und B.c.
Alessandro Marcello (1684 – 1750) Concerto d-moll für Oboe, 2 Violinen, Viola und B.c.
Johann Joachim Quantz (1697 – 1773) Trio C-Dur für Blockflöte, Traversflöte und B.c.
Johann Christian Bach (1735 – 1782) Quintett D-Dur, op.22,1 für Fortepiano, Flöte, Oboe, Violine und Violoncello
Johann Friedrich Fasch (1688 – 1758) Quartett d-moll für 2 Oboen, Fagott und B.c.
Antonio Vivaldi Konzert C-Dur, RV 444 (PV79) für Flautino, 2 Violinen, Viola, und B.c.

CAMERATA KÖLN
Michael Schneider, Blockflöte
Karl Kaiser, Traversflöte
Hans-Peter Westermann, Oboe
Piet Dhont, Oboe
Michael McCraw, Fagott
Mary Utiger / Paula Kibildis, Violine
Hajo Bäß, Violine / Viola
Karl-Heinz Steeb, Viola
Rainer Zipperling, Violoncello
Hans Koch / Margret Urquhart, Kontrabaß
Harald Hoeren, Cembalo / Hammerklavier

deutsche harmonia mundi / BMG 05472 77438

Karl Kaiser zaubert aufregende Effekte in Vivaldis "La Notte", Hans Peter Westermann zelebriert den langsamen Satz von Alessandro Marcellos Oboenkonzert mit wunderbarem Schmelz und die Continuo-Gruppe ist wieder einmal ein Vorbild an Lebendigkeit und Umsicht.Matthias Hengelbrock, Alte Musik Aktuell 3/1992

William Williams (? - 1701)

Triosonaten op.1

Triosonate Nr.6 F-Dur "In imitation of birds" für 2 Blockflöten und b.c.
Triosonate Nr.1 d-moll für 2 Violinen und b.c.
Triosonate Nr.4 a-moll für 2 Blockflöten und b.c.
Triosonate Nr.5 c-moll für 2 Violinen und b.c.
Triosonate Nr.2 -Dur für 2 Blockflöten und b.c.
Triosonate Nr.3 A-Dur für 2 Violinen und b.c.
Duett F-Dur für zwei Blockflöten
Sonate d-moll für Blockflöte und b.c. "A Sonata for a Single Flute, commposed by Mr. Williams"

CAMERATA KÖLN
Michael Schneider, Blockflöte
Sabine Ambos, Blockflöte
Ingeborg Scheerer, Violine
Verena Schoneweg, Violine
Rainer Zipperling, Violoncello, Viola da Gamba
Sabine Bauer, Cembalo / Orgel

cpo 999 813 - 2

Johann Friedrich Fasch (1688 - 1758)

Quadro- und Triosonaten

Quartett B-Dur für Blockflöte, Oboe, Violine und B.c.
Trio e-moll für zwei Oboen und Bc.
Quartett G-Dur für Traversflöte, zwei Blockflöten und Bc.
Quartett g-moll für zwei Oboen, Fagott und Bc.
Trio D-Dur für Traversflöte, Violine und Bc.
Quartett d-moll für zwei Oboen, Fagott und Bc.

CAMERATA KÖLN
Michael Schneider, Blockflöte
Sabine Bauer, Blockflöte
Karl Kaiser, Traversflöte
Hans-Peter Westermann, Oboe
Piet Dhont, Oboe
Michael McCraw, Fagott
Annette Sichelschmidt, Violine
Rainer Zipperling, Violoncello
Harald Hoeren, Cembalo

deutsche harmonia mundi/EMI GD 77015